Termin-Archiv

Nachfolgend ein Auszug von Veranstaltungen, welche die GVM durchgeführt hat:

Wie regele ich meine Nachfolge - Erfahrungsbericht

Über Ihre Erfahrungen zur Unternehmensnachfolge berichteten am 23. Mai 2012 Gabrielle Römer,Inhaberin der Haaner Felsenquelle und Olaf Discher, Geschäftsführer der DISCHER Technik GmbH Haan.

Während Frau Römer die abgebende Perspektive verdeutlichte, zeigte Herr Discher die Herausforderungen auf, die ein Fortführen des elterlichen Unternehmens mit sich bringt.

Musik im Keller - unplugged

Livemusik in der Bier & Weinstube im Gewölbekeller der GVM

Erstmalig fand am 27. April 2012 in Kooperation mit dem Artwerk und Stage ME mit „Musik im Keller“ Livemusik im urigen Gewölbekeller der GVM statt. Die GVM zeigte damit erneut ihrem Mut, auch unkonventionelle Wege zu gehen, um als breites Kommunikationscenter und öffentliche Gastronomie mit dem Restaurant 1861 für die Mettmanner Bürger wahrgenommen zu werden!

Die Veranstaltung soll nach diesem Erfolg jeweils mittwochs im 6-8 wöchigen Rhythmus wiederholt werden „Musik im Keller“ richtet sich an Musiker im lokalen Umkreis, Mitglieder von Stage ME und Fans von Livemusik im direkten Kontakt mit den Musikern. Das Live-Format ist als Open Stage zum jammen / improvisieren gedacht. Hier sollen sich Musikstile und Talente unplugged begegnen, die die Gäste in ihren Bann ziehen und Inspirationen zum spontanen Mitmachen geben.

Im wiederum vollen Gewölbe (wie beim Irischen Abend) mit einem altersmäßig bunt gewürfelten Publikum (von 17-70 Jahren) war diese Start Up Veranstaltung mit der Band RundFunk und anschließendem Jammen auf Anhieb ein voller Erfolg! Die Gäste hatten eine Menge Spaß und und die Erwartung der Verantwortlichen wurden mehr als erfüllt!

Landtags-Kandidaten zur Wahl in NRW - PodiumsdiskussionLandtags-Kandidaten zur Wahl in NRW - Podiumsdiskussion

Unter der Moderation von Vorstandsmitglied Friedhelm Kückels stellten sich am 19. April 2012 die Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien einer Podiumsdiskussion.

Im gut gefüllten Saal der GVM konnten die Zuhörer den Statements zur Person, den politischen Schwerpunkten und der Abgrenzung in den unterschiedlichen politischen Positionen zu Finanzen, Bildung, Energiewechsel folgen.

Fazit der Besucher: ein gelungener Abend um seine Ansicht bestätigt zu finden, oder mit neuen Aspekten nach Hause zu gehen.

Fussball Europameisterschaft 2012

Es war zwischendurch mehr als ein Geheimtipp, Public Viewing auf einer Großbild Leinwand im Saal der GVM. Das Viertel- und Halbfinale sahe fast 30 teilweise fanbekleidete Besucher im entsprechend geschmückten Ambiente! Gemeinsam und gemütlich, aber in einer tollen Location, macht es eben mehr Spaß als zu Hause, oder an anderen überfüllten Orten!

GVM Sommerfest 2012

Petrus hat es nach Jahren einmal mehr als gut mit der GVM gemeint! Ein wunderbarer Abend im Garten mit einem ausgezeichneten Barbeque Buffet von Küchenchef Tim Degener. Dazu entspannte Musik, die genau den Nerv der Besucher traf, von einem DJ, der bei und nach Eintritt der Dunkelheit mit diversen Strahlern den Garten mit seinen alten Bäumen verzauberte. Ein Abend der von allen Gästen als sehr angenehm beurteilt wurde!

Hamlet - VIP Vorpremiere

Hamlet begeistert!

Durch Abwesenheit haben viele von Ihnen leider etwas Außergewöhnliches verpasst:

Nämlich eine überzeugende VIP Vorpremieren Theater-Aufführung im Garten mit Sponsor Menu im Wintergarten der GVM mit großartiger Qualität und Faszination!! Die Veranstaltung fand unter der Schirmherrschaft des anwesenden Landrat Thomas Hendele in Kooperation mit Art-Werk und Kunsthaus statt.

Hamlet von Dänemark opferte auf der Bühne seine Liebe zu Ophelia seinen Racheplänen. Sein königlicher Vater, vergiftet von seinem Onkel, der dadurch Krone und Frau übernehmen konnte, hatte ihm als Geist dazu den Auftrag gegeben.

Das bekannteste und klassischste aller Shakespeare-Dramen (ebenfalls anwesend der britische Generalkonsul) ist die Tragödie um den Prinzen von Dänemark, bei dem sich zum Schluss nahezu alle Protagonisten den Toten-Geistern angeschlossen haben: er selber, Ophelias Vater und ihr Bruder, der mörderische König und seine Mutter.

Beeindruckend dargestellt von einem spielstarken Ensemble unter Regisseur Orlando Schenk, bei dem jeder ein Virtuose seines Instrumentes war: der Stimme. Mal laut, mal pianissimo, gepresst, geschrien, gebrüllt, mal mehr, mal weniger Druck, mitunter überraschende Betonungen und gewagte Modulationen. Ansonsten: ein spartanisches, nur angedeutetes Bühnenbild und wenige Requisiten. Ein paar Stühle, mal ein Becher, ein paar Blümchen, am Ende die Duell-Degen.

Theaterkunst in seiner reinsten Form präsentierten die im Dezember in der GVM gecasteten Schauspieler jedenfalls am Samstagabend im Garten der GVM, der dem Ganzen mit seinem stilvollen Ambiente, bei guten Wetter, den entsprechenden Rahmen gab. Nach spätestens fünf Minuten hatten die Schauspieler das Publikum in ihren Bann geschlagen, gab es für dieses intensive Theaterstück nur noch hingabevolles Lauschen und Schauen.

Nach etwa eineinhalb Stunden unterbrochen mit einer Pause und einem ebenso fürstlichen Hamlet 3 Gang Menu vom Küchenchef des Restaurant 1861 in der GVM und daran anschließenden weiteren eineinhalb Stunden dichtestem Kunstgenuss gab es einen langanhaltenden, fast nicht enden wollenden Beifall mit standing Ovations für einen mitreißenden Hamlet-Abend.

Eine Veranstaltung für alle Sinne: Sehen, Hören und Schmecken. Einer der unvergleichlichen Abende für alle Gäste in der 150 jährigen Historie der GVM!

Traurig?? Das Stück können Sie komplett und mit Live Orchester im November in zwei Veranstaltungen in der Neanderthal Halle in Mettmann auf der großen Bühne genießen! Bitte unbedingt vormerken!

> HAMLET Vorpremiere - Flyer als PDF ...

Ist Europa in guter Verfassung?

Unter diesem Titel fand die erste offene BPW – Business and Professional Woman (das Frauen Netzwerk assoziiert zur GVM) Veranstaltung mit dem bekennenden Europa Enthusiasten Dr. Hans Georg Meyer von der Europa Union Leverkusen statt!

Pressebericht zum Termin als PDF ...

Winterfest 2012

Das traditionelle Winterfest der GVM war wieder ein voller Erfolg. Zum ersten Mal beteiligte sich auch der neu gegründete BPW – Business & Professional Women – als Frauennetzwerk neu im Hause der GVM an diesem Event. Die Mitglieder dieses Netzwerkes wurden vom Ehrenvorsitzenden der GVM Lothar Brennholt besonders begrüßt. Frau Dr. Ute Fuchs – die Initiatorin des neuen Netzwerkes – berichtete kurz über den Werdegang und Ziele des Netzwerkes.

Das vom Kellermeister Wolfgang Robrahn und Chefkoch Tim Degener zusammengestellte Buffet unter dem Motto „Oldie Night“ wurde von den Gästen sehr genossen. Schon die Vorspeisen erinnerten an die guten 60er und 70iger Jahre. Forelle, Rostbeef und Hähnchenbrust im Stile dieser Zeit, modern interpretiert, mundeten sehr und auch der obligatorische Käseigel durfte nicht fehlen.
Das Team des „Restaurant 1861“ bewirtete die Gäste wie immer, aufmerksam und professionell.

Für die richtige Stimmung bei einer „Oldie Night“ sorgte Mettmanns Mr. Music DJ Wolfgang Pieker. Ihm gelang der richtige Musik Mix für diese Veranstaltung. So war es selbstverständlich, dass auch das Tanzbein geschwungen wurde.

Im Ambiente der stilvollen Räumen der GVM fanden viel interessante Gespräche statt. Festlich gekleidete Mitglieder und Gäste – unter anderem Bürgermeister Günther mit Gattin – fühlten sich wohl und waren mit dem Abend sehr zufrieden. Frau Dr. Ute Fuchs: ein schöner Start für das Zusammenwirken von BPW und GVM.

Königskegeln 2012

Wie in jedem Jahr startete Ende Februar, Anfang März unser 15. Königskegeln in der GVM, schon eine Tradition! Dieses Kegeln ist offen für alle Mitglieder der GVM und alle sonstigen Kegler, die unsere Bahn benutzen, also auch für die "Montags-Damen".

Wir hatten in diesem Jahr eine gute Beteiligung mit 22 aktiven Keglern und zwei Schlachtenbummlern.
Das Kegeln läuft seit Jahren nach denselben Regeln ab. Organisator ist von Anfang an Klaus Hein vom Freitagsclub.

Auch das diesjährige Kegeln war vom Freitagsclub perfekt ausgerichtet, ein Super-Essen unserer Gastronomie in der Pause.

Gewonnen hat diesmal nach hartem Ringen Reinhard Kliss vor dem zweimaligen Champion Prof. Lehmann. Man sieht, auch Professoren können kegeln.

Wir freuen uns auf 2013, kommen Sie doch mal; wir brauchen auch Verlierer!

Eröffnungsveranstaltung der Mettmanner Blueswoche 2012

„Give ME the Blues“: Blues in der GVM

Südstaaten-Flair vermitteln The Tremors im Haus der Gesellschaft Verein. Sie machen den Auftakt zur Blueswoche in Mettmann!

In die weite Landschaft des amerikanischen Kontinents, in verrauchte Clubs und Bars in den Südstaaten entführten The Tremors die Zuhörer im vollbesetzten Saal der GVM mit ihrer Musik. Das Duo aus Wyoming eröffnete die Mettmanner Blueswoche in der Gesellschaft Verein mit ungewöhnlichen Arrangements bekannter Titel. Bass und Gitarre untermalten die rauchige Stimme von Cory McDaniel mit eingängigen Rhythmen, die das Publikum vom ersten Ton an im Takt mitwippen ließen. Das Zwei-Mann-Orchester The Tremors bietet Blues mit Elektro-Einflüssen. In Mettmann kam das niveauvolle Konzert gut an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.