Die schon traditionelle Frühlingsbusfahrt des GVM ging diesmal am 9. April 2011 nach Maastricht, der alten Hauptstadt der Provinz Limburg. Bei bestem Frühlingswetter besichtigten wir die Altstadt mit seinen schönen Plätzen, Befestigungsanlagen und Kirchen. In einer alten, nun profan genutzten Kirche waren viele Buchhandlungen untergebracht, ein wahrer Büchermarkt auf zwei Ebenen mit Café. Die Kirche wurde unlängst als schönste Buchhandlung der Welt ausgezeichnet.

Ein besonderes Erlebnis war Schloss Neercanne mit seinem Restaurant, wo wir in einem Schlosssaal mit Blick auf die barocken Terrassengärten unser Mittagsmenu einnahmen.

Ein weiterer Höhepunkt, genau genommen ein „Tiefpunkt“, war die Besichtigung der berühmten unterirdischen Mergelgrotten, die sich über hunderte von Kilometern unter dem benachbarten St. Pietersberg hinziehen. Der hier gewonnene Sandstein wurde zum Bauen von Kirchen, u.a. des Kölner Doms, eingesetzt. Per Schiff auf der Maas fuhren wir zurück nach Maastricht. (P. Winter)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.