Vortrag in der GVM: "Auf den Spuren der Königin von Saba"

Menschen, Priester, Straßen, Märkte. Eine Reise ins Hochland von Äthiopien.

GVM Mitglied, Apotheker Dr. Meins referiert vor GVM Mitgliedern und vielen interessierten Gästen in der Gastronomie des TC Metzkausen über die interessante Reise, die er kürzlich mit seiner Frau in eine spannende Region Afrikas unternommen hatte.

Das Fazit der Reise: Das Hochland von Äthiopien ist archaisch, biblisch, quirlig, arm aber arbeitsam! Alles ist immer in Bewegung. Man schleppt und läuft weite Wege. Jeden Tag, immer wieder. Brennholz, Wasser, das Feld bestellen, kaufen und verkaufen. Märkte und Handel bestimmen den Alltag. Der Puls des Lebens.
Europa in Afrika, kulturell und mental. Wiege der Menschheit und des Christentums. Stolze und würdevolle Menschen, zugewandt mit einem Lachen im Gesicht. Das alles haben wir auf der Reise kennengelernt.

Das Fazit des Abends: all das Vorgesagte konnte Dr. Meins seinen Zuhörern auch emotional und mit phantastischen Bildern sehr anschaulich vermitteln. Ein interessanter und auch sehr stimmungsvoller Abend, in dem auch die politischen und strukturellen Probleme des Landes ebenfalls nicht außen vor gelassen wurden!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.